Totgeglaubt wird für Tod erklärt.

Die Vereinbarung zwischen Nokia und Microsoft hatte eine klare Aussage: „WP7 wird Symbian ersetzen“. Doch wie weit das ganze noch gehen wird, ist ungewiss. Neben einem neuen Betriebssystem kommen ständig neue SymbianOS Handys auf den Markt, als wolle Nokia unbedingt noch ein riesiges Handy Arsenal für den Endkampf um Symbian (wortwörtlich) an die Front schicken. Doch egal wie gut die neuen Smartphones auch sein mögen, Totgeglaubt ist für die Menschen tod. Ein Beispiel sind Handys wie das Nokia X7 und das Nokia 500. Sie sind von der Leistung her fast unübertroffen. Lediglich die anderen Marktherschenden Smartphones können es mit ihnen aufnehmen (wie z.B. Das XperiaPlay mit dem X7). Auch die Preise schlagen die Konkurrenz grösstenteils. Das Nokia 500 ist das Handy mit der vermutlich effizienteste Preis-Leistung von allen. Neben dem allgemeinen Verlust solcher guten Mobiltelefone würden auch noch andere Aspekte aus der Symbian-Reihe verloren gehen. Darunter beispielsweise die Communicatorbauweise. Daher sollte eigentlich mindestens eine kleine Restmarke noch weiterhin auf Symbian setzen.

Advertisements

Symbian für Anfänger (2)

Symbian für Anfänger erklärt euch heute: Empfangene MP3’s in die Musikbibeliothek einfügen
Dein Freund hat dir einen Klingelton oder einen Song z.B. über Bluetooth gesendet und du kannst ihn nicht in der Playerliste finden?

1. Überprüfe ob bei der eingegangenen Nachricht die Option „Speichern“ vorhanden ist.
2. Öffne den Player überprüfe ob es sich in der Playerliste befindet
3. Sollte es nicht vorhanden sein, gehe im Player auf „Optionen“ > „Musikbibeliothek akt.“ und der Speicher wird nach MP3’s durchsucht (> teilweise werden auch MP3’s aus Apps hinzugefügt).

Der letzte Punkt ist generell nur bei Symbian^3 und höher nötig, wenn man allerdings in manchen Geräten (wie z.B. dem E75) die Speicherkarte entfernt und wieder einlegt, ist es nötig diesen Schritt ebenfalls wieder durchzuführen.


Symbian für Anfänger

Symbian für Anfänger erklärt euch praktische Funktionen des Symbian OS. Dieses Tutourial ist nur für totale Neulinge gedacht, es könnte auf erfahrene Nutzer verdummend wirken.

Heute: Frontkamera nutzen
Du möchtest dich gerne im Spiegel betrachten? Starte die Kamera und gehe auf „Optionen“ >>> „Zusatzkamera“. Wenn du wieder die Standartkamera nutzen willst, gehe auf „Optionen“ >>> „Hauptkamera verwenden“. Um in den Bild bzw. Videomodus zu wechseln gehe auf „Optionen“ >>> „Bild-/Videomodus“


Neues Handy OS „Brew“

Die Geschichte kommt einem Irgendwie bekannt vor:

Ein neues Mobiles Operating System kommt auf den Markt, es soll Quelloffen und für alle zugänglich sein, die Antwort: Vor drei Jahren hätte wohl noch jeder SYMBIAN geschriehen, heute ANDROID. Diesmal ist das ganze allerdings weder von einem Entwicklerverband (Symbian Foundation) noch von einem Internetriesen (Google), sondern vom (etwas weniger) bekannten Prozessorhersteller Qualcomm. Ähnlich wie bei Symbian gibt es nun auch schon ein paar Hersteller die dieses Experiment eingehen und hoffen das sich ordentlich Kapital aus dem Android-Konkurrenten schlagen lässt. Motorola, acer und HTC.

Ein erstes Handy mit BresMP als Betriebssystem wurde bereits vorgestellt: Das „Wilder“ vom Kanadier Motorola.

Glaubt ihr das BrewMP gegenüber den Marktgiganten Android und iOS eine Chance haben wird? Schreibt einen Kommentar!

 


Symbian „Belle“ Erstes Video

Nokia: Erstes Video von Symbian Belle aufgetaucht

Der Nachfolger des sehr jungen Betriebssystems Symbian Anna steht angeblich schon in den Startlöchern. Das neue OS arbeitet flüssiger und schneller, was aus einem Video hervorgeht, das ein User des Forums Daily Mobile erstellt hat.

Zum Video: http://youtu.be/UWP2A7bEiFg


SaveSymbian Mobil

Save Symbian ist jetzt auch für die Mobile Nutung optimiert!
Probiert es gleich einmal aus: http://www.savesymbian.wordpress.com. Ihr werdet automatisch auf die mobile Seite weitergeleitet!

Mobile Ansicht


Symbian Anna: Keine Fortschritte

Der Chip-Online Redakteur Sebastian Griesbach zog aus dem Test des X7 von Nokia folgendes Ergebnis über Symbian Anna:

Hübsches Design? Ja! Fortschrittliches Betriebssystem? Nein! Nokia kommt auch mit dem aufgefrischten Symbian Anna nicht richtig in Tritt. Zwar gibt es hier und da Verbesserungen im Handling, aber der hakelige Browser und die teilweise zähe Performance beim Touchen sind immer noch ein Ärgernis. Auch der App Store von Nokia schafft es weiterhin nicht, mit den App-Läden von Apple und Google mitzuhalten – das gibt ebenfalls Abzüge. Trotz der üppigen Ausstattung und dem Edel-Look zeigt das Nokia X7 insgesamt einfach zu viele Schwächen.

Insgesamt machte das X7 allerdings einen guten Eindruck auf die Tester und schaffte es gerade noch auf den Platz 20 im Handyvergleich.